Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zuständigkeitssuche


Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein

Die Europäische Technische Bewertung ist ein Produktleistungsnachweis.


Beschreibung

Sie weist nach, dass Ihr Produkt die Anforderungen der Europäischen Union erfüllt. Die ETA ermöglicht Ihnen, Bauprodukte auch dann europaweit zu vermarkten, wenn sie nicht oder nicht vollständig von einer harmonisierten Norm erfasst sind. Wenn Ihr Produkt einer Norm entspricht, kann kein Produktleistungsnachweis über eine ETA geführt werden.

Das Resultat der ETA ist die Leistungserklärung und die CE-Kennzeichnung. Damit können Sie Ihr Produkt im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und der Türkei vertreiben.

Eine ETA können Sie für jedes Bauprodukt beantragen, das nicht oder nicht vollständig von einer harmonisierten Norm erfasst ist.

Bauprodukte sind Produkte, die dauerhaft in Bauwerke eingebaut werden. Das können zum Beispiel Stahl, Fenster, Träger, Wärmedämmstoffe oder Abdichtungen sein. Einbauschränke hingegen sind keine Bauprodukte.

Das Produkt darf allerdings nur dann in ein Bauwerk eingebaut werden, wenn es insbesondere den im Landesbauordnungsrecht an Bauwerke gestellten Anforderungen genügt.


Fristen

Eine ETA müssen Sie schriftlich beantragen:

  • Füllen Sie das Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer ETA vollständig aus.
  • Senden Sie es zusammen mit den erforderlichen Unterlagen an das DIBt.
  • Das DIBt prüft die Vollständigkeit Ihrer Unterlagen und klärt, ob es für Ihr Bauprodukt bereits eine Bewertungsgrundlage in Gestalt eines Europäischen Bewertungsdokuments gibt.
  • Wenn kein (vollständig) zutreffendes Bewertungsdokument vorliegt, muss eine Vereinbarung über den Schutz des Geschäftsgeheimnisses und der Vertraulichkeit sowie ein Vertrag zur Ausstellung der Europäischen Technischen Bewertung abgeschlossen werden.
  • Anschließend wird ein Prüfplan erstellt und Sie erhalten eine Empfehlung für ein geeignetes Prüfungsinstitut.
  • Sie erstellen bei einem Institut Ihrer Wahl die notwendigen Prüfberichte.
  • Abschließend bewertet das DIBt die Prüfberichte und stellt die ETA aus.
  • Das DIBt empfiehlt eine regelmäßige technische Überprüfung der ETA und gegebenenfalls eine Anpassung an den Stand der Technik.

Die Ermittlung der Produktleistung beruht auf den im EAD niedergelegten Bewertungsverfahren und den dort gegebenenfalls enthaltenen Annahmen, unter denen die Produktleistung erreicht werden kann. Liegt kein EAD vor, wird von der Bewertungsstelle zunächst ein solches erarbeitet.

keine

In der Regel wenige Monate, abhängig von der Komplexität des Produkts, dem Prüfungsaufwand und den Kapazitäten der einzuschaltenden Prüfstelle


Kosten

Je nach Komplexität des Produkts zwischen etwa EUR 2.000 und EUR 30.000


erforderliche Unterlagen

  • Technisches Dossier des Herstellers
  • Es sind Unterlagen vorzulegen, denen entnommen werden kann, dass ein Europäisches Bewertungsdokument (EAD) als Grundlage für die Ermittlung der Produktleistung herangezogen werden kann, oder die es ermöglichen, ein solches Bewertungsdokument zu erarbeiten.

 


Rechtsgrundlage


Weitere Informationen

Formulare: Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung gemäß Artikel 26 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011

Onlineverfahren möglich: nein

Schriftform erforderlich: ja

Persönliches Erscheinen nötig: nein

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung gemäß Artikel 26 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011

Form for requesting the issuance of a European Technical Assessment in accordance with Article 26 of Regulation (EU) No 305/2011


verwandte Vorgänge


Formulare


Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner Schleswig-Holstein

Reventlouallee 6
24105 Kiel
Tel: +49 431 988-8650   |   Fax: +49 431 988-6161111
E-Mail: info[at]ea-sh.de
Web: www.ea-sh.de


Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mo. - Do. 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung


expand_less