Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auf dem Weg zu den historischen Unterlagen

Besuch am 11.02.2020

Liebe Leser*innen,

am 27. Januar 2020 haben wir uns, das Chronik-Team, bei einer Veranstaltung des Altenclubs im Dörpshus in Borgstedt vorgestellt: Unsere Arbeit, unsere Vorgehensweise und den aktuellen Stand der Chronik im Internet.

Im Zuge der Präsentation haben wir Vorschläge und Hinweise aufgenommen, die wir in unsere Arbeit einfließen lassen, ein Dank an die Versammlung, an den Altenclub.

Bei der Präsentation von Bildern aus dem alten Borgstedt haben wir darauf hingewiesen, das uns Bilder vom Hof Haar in der Dorfstrasse fehlen und zu unserer Überraschung, erhielt ich in den folgenden Tagen einen Anruf von Frau Thea Sabel, dass ihr noch Bilder vom Hof Haar vorlägen.

Das Gespräch mit Herrn und Frau Sabel am 11. Februar 2020 war interessant und aufschlussreich, Bilder und Unterlagen hat uns Frau Sabel zur Veröffentlichung überlassen. Danke! 

In der Chronik von Johannes A. Witt, Geschichte und Geschichten zum Dorf Borgstedt, Borgstedt, den 7. Mai 2004, findet der interessierte Leser auf der Seite 153 folgende Tabelle:

 

1950 weist das Dorf folgende Höfe1 auf

 

Hof

Gesamtgröße

ha

Acker

ha

Dauergrünland

ha

Pferde

über

2 Jahre

Milchkühe

Schlepper

Lüthje, Hans* / Hof Naeve

110

63

39

6

44

2

Ehlers, Claus

72

48

18

5

19

1

Lensch, Wilhelm

64

27

28

6

16

 

Lüneburg, Bernhard* / Hof Rathje

63

44

12

6

10

 

Lensch, Jacob

53

26

22

6

18

1

Bielefeld, Hans

40

27

11

4

11

1

Haar, Hans

38

21

16

4

11

 

Mohr, Jürgen

37

23

9

4

11

 

Lensch, Johann

32

17

12

3

7

1

Lensch, Hans

31

16

13

4

9

 

Greve, Peter

30

20

7

2

10

 

Gosch, Johann

24

4

2

1

3

 

Pahl, Claus

22

16

5

3

6

 

Sieck, Johann

20

11

8

3

8

 

* Pächter

 

Hier findet man den Hof Hans Haar mit den Angaben, mit denen man zu der Zeit die Größe eines Hofes definierte.

Nach dem Bauernbuch2 des Amtes Rendsburg für die Zeit von 1585 – 1778 sind die Hufen durchnummeriert und Hans Haar wird als 7. Halbhufner geführt.

 

7.Halbhufe

(Haar)

4 ßWurtgeld, ½ Schwein

1585

Thömingh, Carsten

1614

Lensche, Claus / Kröger   zahlt 8 ß Kroghur

1686

Lensch, Jürgen / Kröger

1707

Lensche, Claus / Kröger

1734

Ehler, Hans

1746

Lensch, Jacob

1747

Bock, Johann

1778

Struck, Johann

1805

Struck,Christian

1840

Struck, Johann

1855

Struck, Hinrich

1908

Greve, Claus, seine Schwester Margareta heiratet Hans Haar / Tochter Anni

1957

Hans Haar. Der Hof ist war seit 1955 bis 1958 an Karl Lohse verpachtet, den 2. Mann von Anni

1958

Ehlers, Johann; er verpachtet den Hof an seinen Bruder Hans-Klaus, den Erben der Ehlers Hufe

 

In dieser Tabelle ist unter der Jahreszahl 1908 die Zeile:

"Greve, Claus, seine Schwester Margaretha heiratet Hans Haar/ Tochter Anni" zu lesen

und unter der Jahreszahl 1957 folgender Text:

„Hans Haar. Der Hof ist war seit 1955 bis 1958 an Karl Lohse verpachtet, den 2. Mann von Anni“.

 


1Landwirtschaftliches Adressbuch Schleswig- Holstein 1950

2Chronik Ehlers, weitere Angaben später

 

In den, von den Eheleuten Sabel eingebrachten Stammbaum, die Abstammungstafel oder Stammtafel findet
der Leser auf der 3. Seite den

Hans Haar, geb. am 12. Jan. 1881, gest. am 28. Dez. 1957 in Rendsburg, verheiratet mit Margarethe Haar, geb, Greve und deren Tochter Anni.

Stammbaum Abstammungstafel Stammtafel

Bilder der Familie

Hans Haar, geb. 12.01.1881, Margarethe Haar, geb. Greve, 14.03.1878, Anna Wiebke Haar, geb.: 1911: Von Frau Thea Sabel
Hans Haar,*12.01.1881,
Margarethe Haar, geb. Greve,*14.03.1878,
Anna Wiebke Haar,* 02.11.1901
Links: Margarethe Greve,*14.03.1877, +31.98.1947 in Kiel; verheiratet mit Hans Haar;
Lena Greve, *28.09.1878,+27.12.1976 in Hamburg

Verfolgt der kundige Leser*rin den Stammbaum, die Abstammungstafel bzw. die Stammtafel, so erfährt er, dass "Anni" die Mutter von Frau Thea Sabel ist. 

Frau Thea Sabel hat uns von ihrer Mutter einen interessanten Zeitungsausschnitt überlassen und uns auch das Tagebuch von "Anni" einsehen lassen. Sehen Sie selbst:

Der Hof Haar aus verschiedenen Blickrichtungen

Der sog. Hinterhof,
an der rechten Wand ein Eingang über die Diele zur Wohnung des Großvaters von Thea Sabel, Hans Haar
Bauernhof Hans Haar, vormals Greve in Borgstedt, *12.01.1881 in Nienborstel, + 28.12. 1957 in Rendsburg,
ab 01.01 2006 ist Claus Ehlers aus Böblingen der Eigentümer.
Die Aufnahme erfolgte 1983.

Hier sieht der Betrachter den Stall für Kühe und Pferde, im Vordergrund die sog. Mistkuhle.
Der Abriss erfolgte 1986 nach dem Brand!

Das ist der Lagerraum für Stroh, Heu und Getreide, Frau Sabel erinnert sich, dass hier auch gedroschen wurde. Die Aufnahme erfolge vom Pahl'schen Hof!
Anbau Hof Haar, links der Eingang und Küche für Anne Wiebke, später Altenteiler- Wohnung von Haar/ Ehlers
Der Eingang zur Wohnung erfolgte auch durch die Diele.
Der VW mit dem Kölner Kennzeichen gehörte Herrn Sabel, der Mercedes im Hintergrund dem Bruder von Thea Sabel, Johannes.
Ein Spaziergang anlässlich der Konfirmation der Kinder Sabels durch die Dorfstraße zur Eider hin!
expand_less