Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Fuhrpark Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Borgstedt wurde 1934 gegründet. Heute kann die Gemeinde auf eine leistungsfähige Feuerwehr zurückgreifen, die im Laufe der Jahrzehnte immer wieder Herausforderungen durch Großbrände erleben musste und diese dank ihrer hohen Einsatzfähigkeit gemeistert hat.

Die Feuerwehr verfügt über ein Gerätehaus, das 1982 eingeweiht und 1999 um einen Stellplatz erweitert wurde, um die immer mehr werdenden Gerätschaften bereitzuhalten. Auch werden die Brandlast und das Aufgabenspektrum der Feuerwehren immer höher und fordern eine qualifizierte Ausbildung der Feuerwehrleute und eine sichere und effektive Ausstattung.

Dieses sieht man bei der Beschaffung von Fahrzeugen. 1966 wurde ein TSF/8 (Tragkraftspritzenfahrzeug mit einer Motorspritze, deren Leistung bei 8 bar Druck 800 Liter Wasser pro Minute fördert) übernommen. Dem folgte 1978 ein TLF (Tanklöschfahrzeug mit 2600 Liter Wassertank), um gerade im ländlichen Bereich für den Ersteinsatz eine unabhängige Wasserversorgung zu haben. Dieser wurde nach 37 Einsatz - Jahren im Jahre 2015 ausgemustert. 

Als Ersatz wurde ein Mittleres Löschfahrzeug ( MLF ) beschafft, dass aufgrund seiner modernen technischen Ausstattung einen hohen Einsatzwert hat.

1994 wurde mit dem Bau des Abfallwirtschaftszentrums ein weiteres Fahrzeug, ein LF 8/6 (Löschfahrzeug mit 8 bar Pumpendruck und 600 Liter Wassertank) beschafft. Aufgrund von mehreren Einsätzen in den vergangenen Jahren im Wasserbereich wurde im Jahr 2002 ein Feuerwehrrettungsboot zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 2007 wurde der über 40 Jahre alte Ford Transit außer Dienst gestellt und an das Feuerwehrmuseum Meetzen übergeben. Als Ersatz ersteigerte die Wehr einen TSF Mercedes, der 20 Jahre jünger ist.

Mitglieder Feuerwehr

Heute zählt die Freiwillige Feuerwehr Borgstedt 38 aktive, 168 fördernde Mitglieder sowie 11 Ehrenmitglieder. Zur Aus- und Weiterbildung der Kameraden wird jeden ersten Freitag im Monat von 19.30 bis 22.00 Uhr ein Dienst durchgeführt. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bei einem der Dienste über die Feuerwehr zu informieren oder einen Schnupperdienst mitzumachen. Aber auch für die ganz jungen haben wir etwas. Seit 1995 besteht eine Amtsjugendfeuerwehr  ( Am Wittensee ), die sich aus den Gemeinden des alten Amtes Wittensee zusammensetzt. Über 70 Jungen und Mädchen sind zur Zeit aktiv dabei.

Borgstedt bildet den 1. Zug mit  21 Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 17 Jahren, die sich jeden zweiten Freitag von 18.00 bis 19.30 Uhr treffen und einen sehr abwechslungsreich gestalteten Dienst leisten. Wer Lust hat, darf gern vorbeischauen und sich vor Ort informieren.

Seit dem 1. Juli 1999 gehört auch ein Feuerwehr-Musikorchester dazu, dass aus 22 aktiven Musikern aller Altersgruppen besteht. Etwa 30 mal im Jahr fährt das Orchester zu musikalischen Einsätzen jeglicher Art. Sei es bei einem großen Stadtfest oder bei einer Privatperson zu einem Ständchen. Wer Lust hat, hier mitzumachen, ist herzlich willkommen.
Übungsabende sind jeden Dienstag von 19.30 bis 21.30 Uhr in einem Gemeinderaum neben dem Feuerwehrgerätehaus im Tränkeweg.

Für Fragen stehen wir jederzeit zu Verfügung: 

Wehrführer 
Andreas Hoffmann
Rendsburger Straße 16 F
24794 Borgstedt
Telefon: 04331 / 4373936 oder 04356 / 9949 310
E-Mail:wehrfuehrer[at]gemeinde-borgstedt.de

 

 


Stellvertretende Wehrführerin
Carmen Dolatkewicz
Gartenstraße 5
24794 Borgstedt
Telefon: 04331 / 4374982 oder 0176 72477743
E-Mail: stvwehrfuehrerin@gemeinde-borgstedt.de

expand_less