Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gliederung

Bevölkerungs- und Sozialgeschichte

Dörfliche Gemeinschaften

Höfe, Familien und Namen

 

  • Eisenbahn und Chausseen
  • Der Nordostseekanal
  • Die Eider

01. Januar: Das Jahr begann an einem Sonntag, wie im Vorjahr mit regnerischem und verhangenen Himmel sowie Plusgraden im einstelligen Bereich. In Borgstedt lebten 1792 Einwohner, davon 864 männliche und 928 weibliche. 62 Mitbürger waren ausländischer Herkunft.

19. Januar: Boris Pistorius tritt die Nachfolge von Christine Lambrecht als Bundesverteidigungsminister an. Die erste Änderung des Kabinetts Scholz

25. Januar: Die „Kindergärtnerei“ wurde eröffnet.

06. Februar: Ein verheerendes Erdbeben in der Südtürkei und im Nordirak forderte mehr als 50.000 Menschenleben und zahllose Verletzte

22. Februar: Die Niederdeutsche Bühne Rendsburg führte das Stück „Allens ut de Reeg“ im ausverkauftem Hubertushof auf.

11. März: Schietsammeln unter großer Beteiligung der Mitbürger.

23. März: Der neue Imagefim wurde vorgestellt.

25. März: Einjähriges Bestehen der Borgstedter Boule Bande.

31. März: Der Frisörsalon im Pavillon schließt.

05. April: Offizieller 1. Spatenstich zum Bau der neuen Autobahnbrücke über Eider und NOK durch Landeswirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen.

12. April: Eine weitere Aufführung der Niederdeutschen Bühne „Gücksspeel in’t Pastorenhuus“ im Hubertushof.

24. April: Bei der Jahreshauptversammlung der DRK-Ortsgruppe wird Dörte Lensch-Thiedemann als Vorsitzende bestätigt.

26. April: Blutspendenaktion des DRK mit 69 Teilnehmern im Dörpshus.

29. April: Nach drei Jahren „Corona-Pause“ findet unter großer Teilnahme der Boßel-Wettbewerb wieder statt.

30. April: Maifeuer der Aktiven Familien am Eiderstrand.

22. Mai: Die Tiefbauarbeiten der Gartenstraße sind abgeschlossen.

25. Mai: Ankunft des neuen Feuerwehrfahrzeugs LF10.

01. Juni: Der Neubau des Bauhofes wurde in Betrieb genommen.

14. Juni: Die Feuerwehr birgt ein führerloses Motorboot auf dem NOK.

17. Juni: Das neue Feuerwehrfahrzeug (LF10) wurde im Rahmen eines Dorffestes der Öffentlichkeit vorgestellt.

22. Juni: Bei der konstituierenden Sitzung der neu gewählten Gemeindevertreter wurde Wilfried Roggenbruck zum Bürgermeister gewählt.

24. Juni: Tag der offenen Tür der Kindergärtnerei und Übergabe weiter fünf Baumpatenschaften im Mehrgenerationsgarten.

26. Juni: Taufgottesdienst an der Badestelle der Eider.

14. Juli: Nicht alltäglicher Einsatz der Feuerwehr: Ein 14-jähriger Junge ist bei dem Versuch die Babyschaukel auf dem Spielplatz an der Badestelle zu nutzen  so mit den Beinen stecken geblieben, dass er von den Kameraden der Feuerwehr aus dieser Situation befreit werden musste.

13. Juli: Vor „Uns Dörpshus“ werden Mietfahräder der Sprottenflotte stationiert.

26. Juli: Blutspendenaktion des DRK mit 69 Teilnehmern im Dörpshus.

28. August: Im Auftrag der Kripo Rendsburg sucht die Borgstedter Feuerwehr mit Boot, Sonar und Unterwasserdrohne nach einer vermissten Person den Stadtsee und die Untereider ab.

01. September: Der Borgstedter Micha Mark Knierim scheitert bei dem Versuch mit einem SUP-Board die Strecke zwischen Tönning und Rendsburg nonstop zu paddeln.

03. September: Familiensommerfest der Aktiven Familien an der Badestelle.

07. September: Erste Gemeinderatssitzung der neuen Gemeindevertretung

22. September: Wahl des Seniorenbeirates

27. September: Blutspendenaktion des DRK mit 51 Teilnehmern im Dörpshus.

28. September: Gemeinde-Jahresempfang in „Uns Dörpshus“ mit Verabschiedung und Ehrung des Altbürgermeisters Gero Neidlinger zum Ehrenbürgermeister.

01. Oktober: Auf dem Pendlerparkplatz wurde ein 46-Jähriger Italiener festgenommen. Er wurde von der Flensburger Staatsanwaltschaft gesucht und führte in einem Fahrzeug mehr als drei Kilogramm Drogen und eine große Menge Bargeld mit sich.

04. Oktober: Die Teilsanierung der Straße „Am Ring“ begann.

16. Oktober: Der Seniorenbeitrat konstituierte sich: 1. Vorsitzende Sybille Pahlke, 2. Vorsitzender Manfred Glückstadt, Kassenwartin Edith Görlach, Schriftführerin Susanne Gerlach, Beisitzer Bernd Gerlach

19. Oktober: Der Oststurm „Wolfgang“ nimmt Fahrt auf und bescherte der Ostseeküste in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in den kommenden zwei Tagen eine Jahrhundert-Sturmflut, welche große Schäden verursachte.

20. Oktober: Die Feuerwehr beseitigte einen umgestürzten Baum in Höhe des Sportplatzes und unterstützte den Katastropheneinsatz in Eckernförde.

27. Oktober: Laternenumzug

17. November: Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetag las Bildungsministerin Karin Prien vor Kindern der Grundschule Borgstedt.

28. November: Der Winter meldet sich mit Schnee und frostigen Temperaturen an.

03. Dezember: Weihnachsbaumanleuchten.

05.  Dezember: Die Feuerwehr rückt aus um einen verunfallten, brennenden Linienbus zwischen Bünsdorf und Steinrade zu löschen.

10. Dezember: 10. Weihnachtsmarkt im und am Dörpshus.

21. Dezember: Nach 20 Monaten ist die Erschließung des Gewerbegebietes „Scanham“ abgeschlossen und die Straße nach Rickert wieder befahrbar.

21./22. Dezember: Der Sturm „Zoltan“ sorgt für eine schwere Sturmflut an der Nordseeküste.

31. Dezember: Das Jahr endet wie es begonnen hatte, nämlich mit regnerischem und verhangenem Himmel sowie Plusgraden im einstelligen Bereich.

Jahresrückblick 2022

 01. Januar: Das Jahr begannt an einem Sonnabend mit regnerischem und verhangenen Himmel sowie Plusgraden im einstelligen Bereich. Die Corona-Schutzmaßnahmen waren auf dem Höhepunkt mit 2G+ und 3G-Regeln. Die Omikrom-Varinate breitet sich rasend schnell aus.

14. Januar: Der Ausbruch des Unterwasservulkans Honga-Tonga Ha‘apai, der stärkste Ausbruch seit 30 Jahren, verwüstete das Königreich Tonga mit Ascheregen und löste einen Tsunami aus.

30. Januar: Schweden wurde Handball Europameister der Männer. Das deutsche Team belegte den siebenten Platz.

Die Feuerwehr räumte zwei, vom Sturm entwurzelte, Bäume vom Treidelweg und einen vom Winkelhörner Weg.

04. Februar: Das vor der Insel Wangerooge auf Grund gelaufene Containerschiff Mumbai Mærsk wird nach zwei Tagen freigeschleppt.

13. Februar: Die Bundesversammlung wählt Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten für eine zweite Amtszeit.

17. Februar: Orkan „Ylenia“ fegte über Deutschland.

19. Februar: Orkan „Zeynep“, stärker als sein Vorgänger, lösten Sturmfluten an der Nordseeküste aus und forderte Menschenleben die von herabstürzenden Gegenständen oder entwurzelten Bäumen erschlagen wurden, dauerte 20 Stunden an.

Wieder rückt die Feuerwehr aus um entwurzelte Bäume im Gemeindegebiet aus dem Gefahrenbereich zu räumen.

20. Februar: Der Orkan „Antonia“ folgte auf dem Fuße. Borgstedt kam mit geringen Schäden glimpflich davon.

Die XXIV. Olympischen Winterspiele enden in Bejing/China. Das deutsche Team belegt nach Norwegen und vor China den zweiten Platz im Medaillenspiegel.

24. Februar: Nach wochenlangen Truppenkonzentration an der ukrainischen Grenze griff Putins Russland per Land-, Wasser- und Luft-Streitkräften seinen westlichen Nachbarstaat Ukraine an.

In Borgstedt fanden sich sieben Mitbürger zusammen und beschließen die Boulebahn aktiv zu nutzen.

28. Februar: Ab heute wurde der neue Protein-Impfstoff Novavax in Schleswig-Holstein verimpft.

13. und 14. März: Die Borgstedter Feuerwehr hilft in Rendsburg die Flüchtlingsaufnahme-Einrichtung in der Herrenstraße aufzubauen.

15. März: Corona-Ausbruch im Cura-Seniorencenter: 37 von 77 Insassen und 20 Mitarbeiter sind mit Corvid19 infiziert.

22. März: Feuerwehr-Wassereinsatz anlässlich Ölaustritts an der Brücke zur Rader Insel

12. März: Unterspülung des Treidelwegs. Es reisst ein Loch in die Fahrbahn.

04. April: Wolfgang Sauer, langjähriger Leiter der Volkshochschule und des Altenclubs, stirbt.

29. April: Amazon plant im Gewerbegebiet Borgstedtfelde ein neues Logistikzentrum. Nur wenige hundert Meter vom bereits bestehenden Verteilzentrum soll es entstehen.

11. Mai: Gemeinde-Jahresempfang nach zwei Jahren Pause wegen Corona-Maßnahmen.

18. Mai: Meeno Schrader hält Vortrag über Klimaschutz und Wetter in Uns Dörpshus, danach Diskussion Zukunftstrategie.

30. Mai: Beginn der Bauarbeiten der „Kindergärtnerei“.

03. Juni: Die Sanierung des WC an der Badestelle ist abgeschlossen und soll vandalismusssicher sein.

23. Juni: Die dänische Minderheit feiert am Grillplatz an der Eider den traditionellen „St. Hans Aften“.

24. Juni: Tag der offenen Tür in der neuen Grundschule. Die Schule präsentierte sich als moderne Ganztagsschule. Das Motto "Gemeinsam lernen und lachen". Alt- und Neubau bilden jetzt ein Schulzentrum mit dem Angebot einer breit aufgestellten Ganztagsschule inkl. Mittagessen.

26. Juni: Arnd Rüskamp liest im Dörpshus aus seinem Kriminalroman „Der letzte Käpt‘n“ dessen Handlung in Borgstedt und Umgebung spielt.

07. Juli: Erster Bauabschnitt im Gewerbegebiet Borgstedtfelde ist fertig gestellt.

Die Feuerwehr bekämpft einen Boilerbrand im Katenweg

20. Juli: Die Hitzewelle erreicht auch Borgstedt mit über 35 Grad Celsius.

26. Juli: Die Feuerwehr rückt zu einem Kleinbrand auf dem Gelände des Abfallwirtschaftszentrum aus.

04. August: 50 Jahre Rader Hochbrücke - 1972 wurde die Brücke feierlich eingeweiht.Vorbereitungen zum Brückenneubau werden bereits getroffen.

28. August: Kinderfest an der Eider und Dorf-Flohmarkt

08. September: Die britische Königin Elizabeth II. stirbt.

08. - 13. September: Befragung von Bürgern durch das Berlin Institut

24. September: Bäckerei Reimers im Stabler-Gebäude schließt.

12. Oktober: Bäckerei Andresen ist mit einem Verkaufswagen neben der Bäckerei Stabler versuchsweise präsent.

15. Oktober: Die Renovierung des Sportlerheims ist abgeschlossen.

06. November: Bürgerentscheid über Imland-Kliniken in Rendsburg und Eckernförde. Ergebnis der Gemeinde: 47,2 % Ja-Stimmen für den bestehenden Status, 52,8 % Nein-Stimmen für die Neuorganisation,  Ergebnis des Kreises: 67,5 % Ja-Stimmen, 32,5 % Nein-Stimmen.

08. November: Obstbäume für den Naturpark Hüttener Berge. Gepflanzt wurden Apfel-, Birnen- und Kirschbäume auf fünf Flächen in zwei Naturpark-Gemeinden. In Borgstedt wurden zwölf Bäumen im Mehrgenerationsgarten gepflanzt.

16. November: Frachtschiff „Odin“ havariert im Nord-Ostsee-Kanal Höhe Rader Insel wegen Maschinenschadens.

15. November: Teilsperrung des Kreisels im Verlauf der Hollerstraße beim Ärztehaus. Es soll ein neuer Geh- und Radweg sowie zwei Bushaltestellen gebaut werden. Die halbseitige Sperrung soll bis Ende Januar 2023 andauern.

27. November: Tannenbaumanleuchten, aufgrund der Energiekrise der einzige Weihnachtsschmuck im Dorf. Die Straßendekoration entfällt.

02. Dezember: Nach einem Verkehrsunfall auf der B 203 befreit die Feuerwehr zwei eingeklemmte Personen.

04. Dezember: Nach zwei Jahren Coronapause gibt es wieder den beliebten Weihnachtsmarkt.

15. Dezember: Kräftiger Schneefall verwandelte Borgstedt und Schleswig-Holstein in eine Winterlandschaft, die durch einen Kälteeinbruch fünf Tage anhält.

27. Dezember: Letzte öffentliche Veranstaltung im „Lindenhof“, dann wurde die Gaststätte geschlossen. Ein paar Tage vorher schloss ebenfalls die Weinstube im „Hubertushof“.

31. Dezember: Der emeritierte deutsche Papst Benedikt XVI. stirbt.